Aktuelle Meldungen 2015

  • 04/2015
    Unternehmen

    Entdecken Sie das beste Licht für Büros

    Auf unserer Sonderseite zum Thema Bürobeleuchtung zeigen wir Ihnen, wie Sie mit der richtigen Lichtlösung Wohlbefinden steigern, Identität stiften und Kosten senken.
    Mehr InformationenWeniger Informationen
    Lesen Sie in unserer globalen Nutzerstudie, welche Präferenzen Menschen im Büro hinsichtlich Licht haben und welche Faktoren das Wohlbefinden steigern.

    » Zur Sonderseite

    Zumtobel. Das Licht.

  • 04/2015
    Veranstaltung

    Rückblick auf die Year of Light Veranstaltung in Dornbirn

    Die Zumtobel Group lud am 9. und 10. April 2015 anlässlich des Internationalen Jahr des Lichts zu einer hochkarätig besetzten Veranstaltung. Zu sehen gab es für die rund 900 Besucher in Bregenz und Dornbirn spannende Vorträge zu den Themen Licht und Kunst,  Stadtplanung, Hirnforschung und IoT – das Internet of Things. Präsentationen der neusten Produktinnovationen und sowie Führungen zu aktuellen  Architekturprojekten rundeten das Programm ab.
    Mehr InformationenWeniger Informationen
    Zwei Tage ganz im Zeichen des Lichts erwarteten die rund 900 Besucher bei der Year of Light Veranstaltung im Festspielhaus Bregenz und am Zumtobel Group Hauptsitz in Dornbirn. Anlass zum Feiern gaben neben dem von den Vereinten Nationen ausgerufenen Internationalen Jahr des Lichts auch die Jubiläen 65 Jahre Zumtobel und zehn Jahre Lichtforum Dornbirn.

    „Licht ist Leben“
    „Light is life“, Licht ist Leben,  lautete der Titel der Eröffnungsrede von Olafur Eliasson im Festspielhaus Bregenz. Er zeigte in seinem Vortrag eindrucksvoll, was Licht für die Menschen und ihn ganz persönlich bedeutet und setzte dies in Kontext zu seinen Arbeiten. Dabei sprach er auch über seine langjährige Zusammenarbeit mit Zumtobel.

    Weiter ging es mit einem Vortrag, der sich den Städten im Süden widmete: Hubert Klumpner, Mitbegründer des Architekturbüros Urban-Think Tank (U-TT) in Caracas und tätig am Departement für Architektur an der ETH Zürich, sprach über die vielfältigen Herausforderungen bei der Städteplanung und zeigte Lösungsansätze, um das Leben in Städten lebenswert zu machen. Darunter unter anderem das Vertical Gym, das beim Zumtobel Group Award 2014  mit einem zweiten Platz ausgezeichnet wurde.

    Anschließend präsentierten die Neuromarketingexperten der Gruppe Nymphenburg, Dr. Hans-Georg Häusel und Bernd T. Werner, die Funktionsweise des menschlichen Gehirns und erklärten, was unter Limbic© Lighting zu verstehen ist und wie damit Zielgruppen in Geschäften aktiviert und somit der Verkaufserfolg gesteigert werden kann.

    Der Vortrag von Karl Jónsson, IoT Architekt bei Tridonic, mit dem Titel „The Internet of Things (IoT) and Lighting beyond Light“ widmete sich den technischen Möglichkeiten der Vernetzung und deren Auswirkungen auf das Licht und die Menschen.

    Zumtobel Group Award Gewinner
    Das Galadinner am Abend stand ganz im Zeichen des Zumtobel Group Awards. Hans-Jürgen Commerell, Kurator des Zumtobel Group Award vom AEDES Architecture Forum in Berlin, präsentierte gemeinsam mit Astrid Kühn von der Zumtobel Group, die Gewinner des Zumtobel Group Awards 2014.

    Weltpremiere der neuen Zumtobel Highlights am Freitag
    In der neuen Halle 7 und im Lichtforum am Hauptsitz der Zumtobel Group gab es am Freitag auf über 1600 Quadratmetern die Weltpremieren der neuen Generationen der Zumtobel Produktfamilien SUPERSYSTEM, TECTON sowie SLOTLIGHT infinity zu sehen. Ebenfalls vorgestellt wurden die Neuheiten der Marken Thorn und Tridonic.

    Neben Führungen durch das Lichtlabor und das Werk rundeten Architekturführungen an beiden Tagen das Programm ab. So bestand die Möglichkeit, das neue Montforthaus Feldkirch, das innovative Gebäude 2226 in Lustenau und das Kunsthaus in Bregenz zu besichtigen.

    Weitere Informationen und Impressionen der Veranstaltung werden diese Woche nach und nach auf » lightlive.com veröffentlicht.

    Zumtobel. Das Licht.
  • 04/2015
    Unternehmen

    Neue App bringt multimediale Broschüren auf Ihr iPad

    Die neue iPad-App eBrochures bietet Ihnen Zugriff auf Zumtobel Broschüren, die mit multimedialen Inhalten ergänzt wurden.
    Mehr InformationenWeniger Informationen
    Neben den bekannten Inhalten der Print- und PDF-Broschüren bieten die multimedialen Broschüren Animationen, Bildgalerien, 360°- und Panoramaansichten sowie Video- und Tonelemente.

    Die Zumtobel eBrochures sind in fünf Sprachen verfügbar, wobei die Sprachauswahl in der App möglich ist. Für eine schnelle und gezielte Inhaltssuche verfügt jede Broschüre über ein übersichtliches Inhaltsverzeichnis. Sie können oft verwendete Seiten speichern oder beliebte Artikel per E-Mail verschicken.

    Die iPad-App eBrochures ist ab sofort kostenlos im App Store verfügbar.

    » eBroschures App herunterladen

    Zumtobel. Das Licht.

  • 03/2015
    Produkte

    SEQUENCE mit Designpreis Red Dot Best of the Best ausgezeichnet

    Die innovative LED-Pendel und Anbauleuchte SEQUENCE wurde beim Red Dot product award 2015 mit der Auszeichnung „Red Dot: Best of the Best“ für höchste Designqualität und wegweisende Gestaltung ausgezeichnet.
    Mehr InformationenWeniger Informationen
    In Zusammenarbeit mit internen und externen Architekten, Lichtplanern und Designern ist mit SEQUENCE eine völlig neuartige Leuchte entstanden, die sich an Beleuchtungsaufgaben im Büro orientiert und die Möglichkeiten moderner LED-Technologie voll ausschöpft.

    Die perfekt entblendete Leuchte ist bei einer Länge von 1200 mm mit 8, bei 2100 mm mit 14 Lichtmodulen bestückt. Mit bis zu 100 lm/W bei einem Leuchtenlichtstrom von bis zu 9000 lm ermöglicht SEQUENCE wirtschaftliches Arbeiten im Büro.

    » Zur Produktseite

    Entdecken Sie die Möglichkeiten der innovativen Leuchte in drei Videos, die Ihnen die integrierte Intelligenz, das funktionale Design und die maßgeschneiderten Lichtsequenzen von SEQUENCE näher bringen.

    » Zu den Videos

    Zumtobel. Das Licht.

  • 03/2015
    Unternehmen

    LIGHT IN TIME – Biologisches Licht für zeitliche Orientierung

    Unterschiedliche Chronotypen, verschiedene Tagesabläufe, Arbeits- und Freizeitorte stellen individuelle Anforderungen an biologisch wirksame Lichtlösungen. Lesen Sie im folgenden Fachartikel, welchen Beitrag Licht  leisten kann, um eine Ordnung in diese vielfältigen zeitlichen Einflussparameter zu bringen.
    Mehr InformationenWeniger Informationen
    Lichtwirkung ganzheitlich betrachtet – visuell, emotional, biologisch!
    Die begehrtesten Büroarbeitsplätze liegen am Fenster, trotz Blendungspotenzial durch die Sonne. Am Fenster steht die höchste Beleuchtungsstärke für die Sehaufgaben zur Verfügung (visuelle Lichtwirkung). Ein freier Blick nach außen kann für die Stimmung förderlich sein. Außerdem sorgt die Dynamik des Tageslichts für Abwechslung (emotionale Lichtwirkung). Die Stabilisierung der inneren Uhr, unser Timing System, funktioniert optimal in Verbindung mit natürlichen Lichteinflüssen und der hohen Lichtdosis am Fenster (biologische Lichtwirkung).

    Die Lichtplanung an Arbeitsplätzen setzt traditionell bei den normativen Grundlagen an, die sich eher auf visuelle und teilweise emotionale Aspekte beziehen. Mit der Norm DIN SPEC 67600 (04/2013) kamen wertvolle neue Planungsempfehlungen für die biologisch wirksame Beleuchtung hinzu. Der Faktor Zeit spielt hier erstmals eine ganz entscheidende Rolle. Denn Tageslicht ist für die innere Uhr des Menschen der wichtigste Zeitgeber und hat unsere Aktivitäts- und Regenerationsphasen bestimmt - vor allem bevor es Kunstlicht in breiter Masse gab. Das Auge ist nicht nur zentrales Organ für den Sehsinn. Vielmehr hat das Auge mit den circadianen Fotorezeptoren auf der Netzhaut auch eine Schnittstellenfunktion für die zeitliche Orientierung. Die Informationen werden an das Gehirn weitergeleitet, genauer an den suprachiasmatischen Nucleus (SCN), der als zentraler Schrittmacher des Timing Systems gilt. Über nachgelagerte körperliche Prozesse wie beispielsweise die hormonelle Steuerung hat dieses System die primäre Zeitgeberfunktion. Kunstlicht kann ergänzend zum Tageslicht Einfluss nehmen auf die Aktivierung und einen guten Schlaf - somit auch auf Wohlbefinden und Gesundheit.

    LIGHT IN TIME – Die Analyse von Natur und Mensch im Zeitablauf
    Die zeitlich abhängigen Einflüsse auf das Kunstlicht basieren auf natürlichen geographischen und meteorologischen Gegebenheiten: Veränderungen der Tageslichteinstrahlungen durch den Jahresverlauf und überlagerte wetterbedingte Schwankungen. Bei der Planung von LIGHT IN TIME Lichtlösungen wird vor allem der Mensch berücksichtigt. Unterschiedliche Chronotypen, andere Terminkalender, Arbeits- und Freizeitorte stellen individuelle Anforderungen an biologisch wirksame Lichtlösungen. Licht kann seinen Beitrag leisten, um eine Ordnung in diese vielfältigen zeitlichen Einflussparameter zu bringen.


    LIGHT IN TIME – Die Analyse von Natur und Mensch im Zeitablauf

    Der ganzheitliche Ansatz bei biologisch wirksamen Lichtlösung stellt den Menschen in den Mittelpunkt. Das Kunstlicht ist den Tageslichtbedingungen angepasst, bietet individuelle Anpassungsmöglichkeiten für die Nutzer und berücksichtigt die emotionale Lichtwirkung.

    Die Wegbereiter: Neue Technologien und wissenschaftliche Erkenntnisse
    Die DIN SPEC 67600:2013-04, die von Experten unterschiedlicher Fachdisziplinen erarbeitet wurde, gibt erstmals konkrete Planungsempfehlungen zur biologisch wirksamen Beleuchtung. So werden innovative technische Möglichkeiten und aktuelle Erkenntnisse aus der Forschung zusammengeführt. Die circadianen Fotorezeptoren auf der Netzhaut werden optimal über den bläulichen Spektralanteil in hoher Intensität angesprochen. Sie müssen jedoch im passenden Zeitrahmen aktiviert werden. Für den Übergang zu regenerativen Phasen steht dann wieder reduziertes, rötliches Licht auf dem Programm. Dieser notwendige Wechsel der Spektralverteilungen in Verbindung mit den Beleuchtungsstärken wird durch die LED-Technologie mit » tunableWhite optimal unterstützt. Dennoch sollte die biologische Lichtwirkung nicht auf das Thema Lichtfarbe reduziert werden. Zu vielfältig sind die Einflüsse unterschiedlicher Planungsansätze auf das circadiane System (siehe Tabelle aus der Norm DIN SPEC 67600). 

    Auszug DIN SPEC 67600:2013-04

    Höhere biologische Lichtwirkung wird erzeugt durch Geringere biologische Lichtwirkung wird erzeugt durch
    Höhere Bestrahlungsstärke Geringere Bestrahlungsstärke
    Längere Dauer der Exposition Kürzere Dauer der Exposition
    Höhere Blauanteile Geringere Blauanteile
    Flächiges Licht Punktförmiges Licht
    Dynamische Lichtänderungen Konstantes Licht
    Geringere Bestrahlungsstärke vor der betrachteten Lichtexposition*  
    Licht am Morgen ist am wirksamsten zur Synchronisierung der inneren Uhr Licht am Nachmittag hat eine eher geringe Wirkung auf die innere Uhr
       
    * Personen, die vor der Lichtexposition längere Zeit dunkel adaptiert waren, sind lichtempfindlicher und reagieren stärker

    LIGHT IN TIME folgt primär der Natur und dem Menschen
    Was es bei der Umsetzung von LIGHT IN TIME Lichtlösungen zu beachten gilt:

    1) Das Kunstlicht sollte so weit wie möglich dem natürlichen Tagesverlauf folgen und nur ergänzend eingesetzt werden.

    2) Die persönliche Einflussnahme auf die Lichtbedingungen ist die Basis für eine hohe Akzeptanz der Nutzer. Vor allem durch den Einfluss der LIGHT IN TIME Lösungen auf  Körperfunktionen müssen individuelle Bedienmöglichkeiten zur Verfügung gestellt werden. So werden die Bedürfnisse der Menschen berücksichtigt und Manipulation vermieden.

    3) Der ganzheitliche Ansatz zur Lichtwirkung ist essenziell: Vor allem emotionale und biologische Aspekte werden ausgewogen in den Planungsansatz einbezogen.
    LIGHT IN TIME folgt primär der Natur und dem Menschen

    Quelle: Zumtobel Research, Fraunhofer IAO: Globale Nutzerstudie zur wahrgenommenen Lichtqualität im Büro.

    Beispiel: Eine stark bläuliche Lichtfarbe wirkt einerseits zur richtigen Zeit in der richtigen Menge biologisch unterstützend. Andererseits empfinden viele Menschen einen hohen Blauanteil je nach individueller Präferenz, Wettersituation oder Seh- bzw. Raumgestaltungsaufgabe als unattraktiv oder sogar störend (siehe Abbildung).

    Und nicht zu vergessen: Optimierte LIGHT IN TIME-Konzepte zur Stabilisierung des Timing Systems beginnen und enden nicht an der Rezeption des Bürogebäudes. Sie setzen sich im privaten Lebensraum und bei der Freizeitgestaltung fort. Der Sport bei Tageslicht wirkt beispielsweise stabilisierend und förderlich für den Schlaf, ein starker abendlicher Bildschirmkonsum ist dagegen kontraproduktiv. LIGHT IN TIME basiert auf der Planung von Licht und Dunkelheit über 24 Stunden – alles zu seiner Zeit!

    Zumtobel. Das Licht.

  • 03/2015
    Produkte

    Red Dot product award für AXON und INTRO

    Die Zumtobel LED-Leuchten AXON und INTRO konnten die Jury des renommierten Red Dot product award 2015 überzeugen.
    Mehr InformationenWeniger Informationen
    Die unerreicht schlanke LED-Pendelleuchte AXON  verbindet attraktives, geradliniges Design mit einer Effizienz von bis zu 115 lm/W. Die Indirekt-Direktleuchte ist mit neuester LED-Linsentechnologie ausgestattet und erreicht so eine exzellente Entblendung trotz des kompakten Querschnitts von nur 38 x 38 Millimetern. AXON leuchtet den Arbeitsplatz effizient aus und hellt gleichzeitig die Decke gleichmäßig auf.

    » Erfahren Sie mehr über AXON

    Das Beleuchtungssystem INTRO bietet dem Handel eine effiziente und maximal individualisierbare Beleuchtungslösung für unterschiedliche Shop-Zonen in einem Design: vom Schaufenster, über Regale und Nischen bis hin zur Aktionsfläche.

    » Erfahren Sie mehr über INTRO

    Zumtobel. Das Licht.

  • 03/2015
    Lichtlösungen

    Obstgenossenschaft Texel profitiert von Beleuchtungserneuerung

    Die Obstgenossenschaft Texel sammelt die Apfelernte von ihren 350 Mitgliedern am Standort Naturns in Südtirol, um das Obst zu sortieren, zu verpacken und anschließend weltweit zu vermarkten.
    Mehr InformationenWeniger Informationen
    Die Hallen für die Sortierung und Lagerung wurde lichttechnisch saniert. Denn die bestehende Beleuchtung verbrauchte nicht nur zu viel Strom, sondern konnte auch bei der Beleuchtungsstärke die geforderten Werte nicht erreichen.

    Für die neue LED-Hallenleuchte » CRAFT sind 500 Lux für die Arbeitsbereiche und 300 Lux für die Förderbänder kein Problem. Erfahren Sie mehr über die Vorteile der neuen Lichtlösung in unserem PDF-Projektbericht.

    » Zum Projektbericht

    Zumtobel. Das Licht.

  • 03/2015
    Produkte

    Der Logistikspezialist: TECTON LED Narrow Beam

    TECTON LED macht aus Leuchtmittel, Lichtbalken und Reflektor eine optische und funktionale Einheit. Das ermöglicht ein 100%-durchgängiges LED-Lichtband ohne Unterbrechung.
    Mehr InformationenWeniger Informationen
    Speziell für den Einsatz im Bereich Logistik entwickelt, garantiert die engstrahlende Narrow-Beam-Optik eine gleichmäßige und effiziente Beleuchtung von vertikalen Regalfronten sowie eine gute Ausleuchtung der Gänge zwischen den Regalen. Mittlere und große Raumhöhen werden mit einer maximalen Lichtpunkthöhe von rund 18 Metern bestens gemeistert.

    » Erfahren Sie mehr zu TECTON LED

    Zumtobel. Das Licht.

  • 03/2015
    Lichtlösungen

    Nationales Förderprogramm effeSTRADA zur Sanierung von Strassenbeleuchtung mit LED und Steuerung

    effeSTRADA ist ein nationales Förderprogramm des Fachverbandes der Beleuchtungsindustrie, um Gemeinden bei der Umrüstung ihrer Strassenbeleuchtung auf eine intelligente LED-Lösung zu unterstützen.

    Mehr InformationenWeniger Informationen

    Ab 1. April 2015 werden Projekte mit 100.- Fr pro Lichtpunkt gefördert, die auf LED und Steuerung umgerüstet werden. Mit dieser Förderung im Rahmen des ProKilowatt-Programms sollen die Gemeinden bei ihrem Vorhaben unterstützt werden, ineffiziente Anlagen durch moderne LED-Technologie zu ersetzen. Gefördert werden dabei Projekte mit 50 bis 500 Lichtpunkten mit dem Ziel, pro Lichtpunkt und Jahr 200 kWh einzusparen.

    Mehr zu effeSTRADA erfahren sie auf »www.effestrada.ch

  • 03/2015
    Lichtlösungen

    Gebrüder Weiss spart mehr als 60% Energie dank innovativer LED-Lichtlösung

    Gebrüder Weiss, einer der bedeutendsten Transport- und Logistikdienstleister Europas setzt seine langjährige Partnerschaft mit Zumtobel fort. Am Firmenstandort Pöchlarn wurden konventionelle Leuchtstoffröhren in einer rund 2.250 Quadratmeter großen Umschlaghalle durch die modulare Lichtbandlösung TECTON LED ersetzt.
    Mehr InformationenWeniger Informationen
    Markus Nigsch, Leiter Immobilien und Facility Management bei Gebrüder Weiss, sagt zu den ökologischen und ökonomischen Vorteilen der Beleuchtungserneuerung: „Der jährliche Stromverbrauch sank von 1,2 Millionen auf unter 465.000 Kilowattstunden. Das bedeutet eine Reduktion der beleuchtungsbedingten CO2-Emissionen um fast 139 Tonnen pro Jahr.“

    » Zum Projektbericht

    Zumtobel. Das Licht.

  • 03/2015
    Unternehmen

    Neue Broschüre beleuchtet das Thema Logistik

    Logistikhallen umfassen in vielen Fällen immense Kubaturen, entsprechend hoch ist der Energiebedarf für die Beleuchtung. Daher ist eines der zentralen Themen die Energieeffizienz; gerade aufgrund der täglich anfallenden Betriebskosten.
    Mehr InformationenWeniger Informationen
    Erfahren Sie in unserer neuen Broschüre „Licht für Industrie und Technik: Logistik“ alles über den Mehrwert einer neuen Lichtlösung basierend auf den Vorteilen innovativer Leuchten und intelligenter Lichtsteuerung. LED-Lichtlösungen eröffnen eine neue Dimension der Langlebigkeit, Zuverlässigkeit und Effizienz. Höhere Beleuchtungsstärken und eine bessere Blendbegrenzung fördern die Produktivität der Mitarbeiter und helfen, Fehler zu vermeiden.

    » Zur Broschüre

    Zumtobel. Das Licht.

  • 02/2015
    Lichtlösungen

    PANOS infinity: Höchste Leuchteneffizienz bei herausragender Farbwiedergabe

    PANOS infinity setzt mit einer Leuchteneffizienz von bis zu 120 Lumen pro Watt erneut Maßstäbe im Markt. Die herausragende Leuchteneffizienz gelingt durch den Einsatz innovativer LED-Mehrkanal-Technologien mit Rot/Weiß-Platinen sowie weiterer hochwertiger Komponenten, die sich im optischen Leuchtensystem vereinen.
    Mehr InformationenWeniger Informationen
    Mit einem Ra-Wert über 90 stellt sich PANOS infinity stableWhite qualitativ an die Spitze der LED-Downlights. PANOS infinity ist in den Farbtemperaturen 2700 K, 3000 K und 4000 K global erhältlich.

    » Mehr erfahren

    Zumtobel. Das Licht.

  • 01/2015
    Unternehmen

    Zielgruppen mit Zumtobel Limbic® Lighting aktivieren

    Gerade im Bereich Präsentation und Verkauf ist die Wirksamkeit des Lichts eng mit den Kaufmotiven der angesprochenen Kundenschicht verbunden. Basierend auf der wissenschaftlichen Limbic® Lighting Studie konnte Zumtobel drei Basiskonzepte erarbeiten. Mit grundlegenden Unterschieden in der Lichtplanung lassen sich so verschiedene Zielgruppen aktivieren.
    Mehr InformationenWeniger Informationen
    Erfahren Sie auf unserer Sonderseite, wie es vor dem Hintergrund der Studienergebnisse möglich ist, die Beleuchtung zu optimieren, damit das Wohlbefinden der Kunden zu steigern, die Verweildauer und damit die Wahrscheinlichkeit einer Kaufentscheidung zu erhöhen.

    » Zur Sonderseite

    Zumtobel. Das Licht.

  • 01/2015
    Unternehmen

    Neue Broschüre „Licht für Präsentation und Verkauf“

    Beleuchtungsszenarien die sich an der Zielgruppe orientieren spielen im Bereich Präsentation und Verkauf eine zunehmend wichtigere Rolle. Bei der Konzeption solcher Lichtlösungen spielen Authentizität, Individualisierung, Miniaturisierung der Leuchten und präzise Akzentuierung eine zentrale Rolle.
    Mehr InformationenWeniger Informationen
    Die neue Anwendungsbroschüre „Licht für Präsentation und Verkauf“ widmet sich in den drei Kapiteln Retail, Automotive und Supermarkt den jeweils relevanten Punkten der Lichtplanung. Sie erfahren, wie Sie mit intelligent geplantem Licht den Verkaufserfolg steigern und gleichzeitig Energie und damit Kosten sparen können.

    » Broschüre herunterladen

    Zumtobel. Das Licht.

  • 01/2015
    Lichtlösungen

    Neuer Spar-Flagshipstore mit ganzheitlicher LED-Lichtlösung

    Für die neue Markthalle der Handelskette Spar in Budapest hat Zumtobel ein effizientes LED-Lichtkonzept realisiert, das die Waren optimal präsentiert und zugleich ein attraktives Ambiente schafft, in dem sich die Kunden wohlfühlen und das Einkaufen zum Erlebnis wird.
    Mehr InformationenWeniger Informationen
    Die architektonisch aufwendig konstruierte Markthalle im „MOM-Park“ wurde vom Budapester Architektenbüro LAB5 geplant. In enger Abstimmung mit den Architekten realisierte Zumtobel eine effiziente LED-Lichtlösung, die sich vollkommen in die Raumarchitektur integriert und mit Hilfe von Akzentbeleuchtung die Waren in Szene setzt. Erfahren Sie in unserem Projektbericht, welche Lichtlösung zum Einsatz kommt und wie die Frische der Lebensmittel gezielt betont wird.

    » Zum Projektbericht

    Zumtobel. Das Licht.

  • 01/2015
    Lichtlösungen

    Das Amsterdam Light Festival in Bildern

    Unter dem Motto „A Bright City“ verwandelte das Amsterdam Light Festival die Hauptstadt der Niederlanden vom 27. November 2014 bis zum 18. Januar 2015 in ein gigantisches Lichtkunstfestival.
    Mehr InformationenWeniger Informationen
    Auf der Wasserroute „Water Colors“ konnten Besucher spannende Kunstwerke erleben, die teilweise mit den Passanten interagierten.

    Bei der Illuminade, die zu Fuß bewältigt werden konnte, verzauberten mehr als 40 Lichtkunstwerke internationaler Künstler die Stadt in eine leuchtende Metropole. Zumtobel unterstützte die Veranstaltung als Hauptsponsor. Auf » www.lightlive.com finden Sie Impressionen des Festivals.

    » Zu den Bildern (© Janus van den Eijnden)

    Zumtobel. Das Licht.

  • 01/2015
    Veranstaltung

    Auftaktveranstaltung zum „International Year of Light“ in Amsterdam

    Schon vor der offiziellen Auftaktveranstaltung der UNESCO in Paris zum "International Year of Light and Light-based Technologies (IYL2015)" fand in Amsterdam am 15. Januar eine Veranstaltung zu diesem Thema statt.
    Mehr InformationenWeniger Informationen
    Auf Initiative von UN-Botschafter Rogier van der Heide und Kobus Kuipers, Leiter des Departments Nanophotonik am FOM Institut AMOLF, hielten weltbekannte Persönlichkeiten wie Robbert Dijkgraaf und Ben van Berkel Vorträge zu Lichtthemen aus verschiedenen Disziplinen. Moderator Rogier van der Heide, Chief Marketing & Design Officer Zumtobel Group, führte durch einen spannenden Nachmittag. Sämtliche Videos der auf Englisch gehaltenen Vorträge finden Sie auf » lightlive.com.

    » Zu den Videos

    Zumtobel. Das Licht.

  • 01/2015
    Lichtlösungen

    Designerlabel Maison Ullens strahlt in Zumtobel LED-Licht

    Das internationale Architekturbüro OMA mit Sitz in Rotterdam entwickelte federführend das gestalterischen Konzepts für die erste „Maison Ullens“ Boutique in Paris.
    Mehr InformationenWeniger Informationen
    Im neuen Flagshipstore wird die neueste Mode vom minimalistischen und dennoch kraftvollen LED-Strahler VIVO XS effektvoll ins richtige Licht gerückt. Mit einer ausgezeichneten Farbwiedergabe von Ra > 90 werden die hochwertigen Stoffe authentisch und schonend beleuchtet.

    Welche Zumtobel Produkte für die angenehm gleichmäßige Grundbeleuchtung und für gezielte Akzentuierung in den Regalen eingesetzt wurden, erfahren Sie in unserem Projektbericht.

    » Erfahren Sie mehr

    Zumtobel. Das Licht.

  • 01/2015
    Produkte

    Drei Produkte mit Good Design Award ausgezeichnet

    Gleich drei Zumtobel Produkte konnten die Jury des renommierten Good Design Awards überzeugen.
    Mehr InformationenWeniger Informationen
    Aus über 700 Einreichungen aus 36 Nationen hat eine Jury in New York und Los Angeles die herausragendsten Produktdesigns ausgewählt und den Good Design Award vergeben. Mit dem LED-Strahler VIVO XS, dem modularen LED-Lichtsystem INTRO und der LED-Leuchtenfamilie LIGHT FIELDS evolution wurden gleich drei Zumtobel Produkte für ihr Design und ihre Lichtqualität mit der begehrten Auszeichnung Good Design Award 2014 prämiert.

    LED-Strahler VIVO XS
    Mit seinem minimalen Durchmesser von 65 mm ist VIVO XS der kleinste Strahler für kraftvolle Retailbeleuchtung bis 1.000 lm auf dem Markt und eignet sich damit hervorragend für die Beleuchtung kleinerer Verkaufsräumlichkeiten. Seine minimalen Maße verdankt das kleinste Modell der VIVO Produktfamilie einer innovativen Kombination von passiver Kühlung und kompakter LED-Optik. Maximal hingegen ist seine Lichtqualität: Der Strahler zeichnet sich durch einen hohen Farbwiedergabewert (Ra > 90) und eine wirkungsvolle Lichtverteilung mit hohen Leuchtdichten aus.

    Designer: EOOS

    » Erfahren Sie mehr über VIVO XS

    LED-Lichtsystem INTRO
    Das Beleuchtungssystem INTRO bietet dem Handel eine effiziente und maximal individualisierbare Beleuchtungslösung für unterschiedliche Shop-Zonen: Vom Schaufenster, über Regale und Nischen bis hin zur Aktionsfläche – INTRO ist in jedem Bereich einsetzbar. Die Basis des Systems bilden flexibel ausrichtbare Strahlermodule, die je nach Beleuchtungsaufgabe in unterschiedlichen Lichtfarben oder Abstrahlcharakteristiken kombiniert werden können. Die Trennung von Lichtmodulen und Installationsrahmen ermöglicht Planern und Architekten einen großen Gestaltungsspielraum.

    Mit der Entwicklung der liteCarve® Reflektortechnologie hat Zumtobel eine bisher ungelöste Herausforderung gemeistert: eine ausgewogen rechtwinklige Lichtverteilung durch einen Freiformreflektor. Von einer Punktlichtquelle ausgehend, leitet der Reflektor das Licht zu 100 % indirekt und zielgerichtet ab und ermöglicht das Beleuchten vertikaler Flächen, Regale und Displays.

    Designer: Chris Redfern, Sottsass Associati

    » Erfahren Sie mehr über INTRO

    LED-Leuchtenfamilie LIGHT FIELDS evolution
    Die Integration der Leuchtdioden im Rahmen der LIGHT FIELDS evolution ermöglicht eine Designrevolution. Das flache Lichtmodul meistert anspruchsvolle Beleuchtungsprojekte mit Bravour in einer einheitlichen Designsprache. Von der Einbau- über die Anbau- bis hin zur Steh-, Wand-oder Pendelleuchte: jede Leuchte verfügt über eine speziell entwickelte brillante Mikropyramidenoptik MPO+, die alle hohen visuellen Anforderungen am Arbeitsplatz erfüllt. 

    Die exakt auf die Abstrahlcharakteristik der LED-Lichtpunkte abgestimmte Optik garantiert blendfreies Licht (UGR < 19 und L65 < 1.500 cd/m²) und hochdiffuse Lichtverteilung. Reflexblendung am Notebook oder dem Tablet gehören damit der Vergangenheit an. Dank tunableWhite-Technologie können Anwender die Farbtemperatur der LED-Leuchtenfamilie LIGHT FIELDS evolution stufenlos zwischen 3000K und 6000K einstellen.

    Designer: Chris Redfern, Sottsass Associati

    » Erfahren Sie mehr zu LIGHT FIELDS evolution

    Über den Good Design Award
    Gegründet 1950 in Chicago gilt der Good Design Award als einer der renommiertesten Designpreise der Welt. Der Good Design Award wurde von den Architekten Eero Saarinen, Ray und Charles Eames und vom ehemaligen MoMa-Kurator Edgar Kaufmann Jr. ins Leben gerufen und wird vom Chicagoer Athenaeum, Museum für Architektur und Design, sowie dem European Centre for Architecture, Art Design and Urban Studies verliehen. „Good Design“ ist ein internationales Markenzeichen für innovative Gestaltung. Qualitativ hochwertige Produkte, die in Form, Funktion und Ästhetik überzeugen, werden ausgezeichnet.

    Zumtobel. Das Licht.

Filter

  • Unternehmen
  • Lichtlösungen
  • Produkte
  • Veranstaltungen

Informiert bleiben

Zumtobel Newsletter Geben Sie Ihre E-Mailadresse ein, um einmal monatlich alles Neue rundum Zumtobel zugeschickt zu bekommen.

Service für Medien

Aktuelle Presseaussendung zu unseren Lichtlösungen und Produkten sowie das Pressearchiv inklusive Bilder und Logos finden Sie im Pressebereich.

» Zu den Presseaussendungen

Noch Fragen?

Danke für Ihre Nachricht.

LAND
SOCIAL MEDIA

LLP

Lichtlösungspartner

Mehr Erfolg durch professionelle und effiziente Lichtlösungen: Zumtobel informiert, unterstützt und qualifiziert ausgewählte Elektriker im Umgang mit Licht.
zum LLP Portal

LCP

Lighting Competence Program

Das Zumtobel Partnerprogramm für Elektroplaner ist darauf ausgerichtet, ihre und unsere Kompetenzen zu verbinden, dadurch Lichtpotenziale auszuschöpfen und gleichzeitig den Planungsalltag zu erleichtern.
zum LCP Portal

LDP

Lighting Design Program

Dieses Zumtobel Partnerprogramm wurde für Architekten entwickelt, die mit Licht gestalten und sich hierfür Inspiration, Support und Information aus erster Hand holen.
zum LDP Portal
Mehr über die Programme